Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Benutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. This site uses cookies. By using this website, you agree. Further information can be found in the privacy policy.

Tiergarten Straubing in Bayern

 

Tiergarten Straubing in Ostbayern

Der Tierpark in Straubing hat seine Anfänge im Jahre 1938. Heute gilt er nicht nur als Erlebnispark für die Besucher, sondern auch als Heimat für 200 exotische und einheimische Tierarten. Der Tiergarten wurde in eine alte Parkanlage integriert und bietet mit seinen Rast- und Ruheplätzen sowie den schattigen, barrierefrei angelegten Wegen eine besondere Atmosphäre.

Sibirische Tiger Köhlerschildkröte

 

 

 

 

 

Nach der Kasse im Eingangsbereich kann der Besucher im Exotarium wie auch im Dannerhaus eine Vielzahl von tropischen Vögeln besichtigen. An den Eulen- und Geiervolieren ist so mancher über die Größe dieser Tiere beeindruckt. Vorbei an den Bären führt der Weg im Schatten der Bäume zu einigen Hirscharten. Nach den Trampeltieren gibt es Gelegenheit, unter dem Dach eines afrikanisch anmutenden Pavillons einen Ausblick in die afrikanische Savanne mit Zebras, Straußen und Watussi-Rindern zu genießen, bevor es weiter zu den Raubkatzen geht.

Afrikanische Anlage Streichelzoo

 

 

Jetzt folgen die Könige des Tierreichs, der sibirische Tiger, die afrikanischen Löwen und der Luchs, welcher in den letzten Jahren wieder Einzug in den Bayer. Wald gehalten hat. Beim Luchsgehege führt der Rundweg optional weiter zum Waldhaus und dem jungsteinzeitlichen Bauernhaus. Ein großer Abenteuerspielplatz lädt die Kinder zum Toben ein. Hyazinth ArasDer Streichelzoo mit seinen Zwergziegen und Kamerunschafen ermöglicht ihnen wiederum, selbst mit Tieren in Kontakt zu treten. Den Erwachsenen bietet der Kiosk mit Biergarten Gelegenheit für eine Brotzeit im Tiergarten.  Folgt man dem Rundweg vorbei am Jungsteinzeitlichen Bauernhaus, so gelangt man zum Donauaquarium, das mit seinen sieben Großaquarien Einblicke ins Wasserreich der Donau gibt. Im Anschluss an das Aquarium befindet sich die für Besucher offene Storchenanlage. Auf dem Rückweg zeigen Fischotter ihre eleganten Schwimmkünste und Waschbären schauen neugierig von den Bäumen herunter. Am Ende des Rundgangs präsentieren Schimpansen und Kattas ihre Kletterfähigkeiten.

Aquarium Löwe

 

Zoos in Bayern: Übersicht des Tiergartens in Straubing

  • exotische und einheimische Tiere in 200 Arten
  • NEU: der Rothirschpavillon (seit Februar 2015)
  • NEU: das Erdmännchengehege (seit April 2014)
  • NEU: die Tigeranlage (seit Juli 2013)
  • Das Donauaquarium mit Fischen, Amphibien und Reptilien des Fluss-Systems der Donau
  • Das Danubium, ein Feuchtbiotop mit Fischotter, Biber und Pelikanen 
  • Das Exotarium und das Dannerhaus mit tropischen Vögeln, Reptilien und Fischen
  • Großanlagen  für Affen, Bären, Raubkatzen, Pinguine und Huftiere
  • Die Känguruanlage und die Flamingoanlage
  • Ein jungsteinzeitliches Bauernhaus mit einer Ausstellung über die Entstehung der Haustierrassen und
    über steinzeitliche Handwerkstechniken
  • Das Waldhaus bietet eine Erlebnistour durch den Bayerischen Wald
  • Streichelzoo, Kiosk und Abenteuerspielplatz

 

Öffnungszeiten Tiergarten Straubing:

Der Tierpark Straubing hat ganzjährig durchgehend geöffnet.

Sommer:
(01.04.-31.10.) 08.30 - 18.00 Uhr
Winter:
(01.11.-31.03.) 09.00 - 16.00 Uhr


Der Tiergarten schließt jeweils 45 Minuten später.
Kassenschluss jeweils eine Stunde vor Schließung.
Schließung des Donauaquariums im Sommer um 17.45 Uhr.

 

LageplanSonstige Hinweise

Direkt an der B8
Kostenlose Parkplätze
Hunde an der Leine erlaubt
Barrierefreie Wege und WCs
Führungen buchbar

Homepage: www.tiergarten-straubing.de

 

Kontakt